Fachlicher Austausch und Vernetzungsarbeit im Rahmen des "Refreshers" für Teilnehmer_innen der Weiterbildungskurse

Am 25.03.2017 fand ein Refresher-Tag für die Teilnehmer_innen der Weiterbildungskruse „Cerebral bedingte Sehbeeinträchtigungen im Kindesalter“, ausgerichtet durch das Forschungsprojekt Provision, statt. Etwa 70 Teilnehmer_innen aus den unterschiedlichsten Regionen Deutschlands und aus vielfältigen pädagogischen, therapeutischen und medizinischen Praxisfeldern kamen an der TU Dortmund zusammen.

Für einen fachlichen Input sorgten die Vorträge der eingeladenen Referent_innen:

  • Prof. Dr. Lotfi B. Merabet, tätig am “Laboratory for Visual Neuroplasticity” an der Harvard Medical School referierte zum Thema “Comparing Brain Plasticity in Ocular vs. Cerebral Causes of Visual Impairment: A Challenge for Rehabilitation”.
  • Prof. Dr. Sarah Weigelt aus der Arbeitsgruppe Entwicklungsneurolopsychologie der Ruhr-Universität Bochum gab mit ihrem Vortrag einen Überblick in die aktuelle Forschungslage sowie einen Einblick in eigene Forschungsergebnisse zur neurokognitiven Entwicklung der Gesichtswahrnehmung bei Kindern mit und ohne Autismus.

Der Nachmittag wurde genutzt, um über die Möglichkeiten der fachlichen Vernetzung innerhalb Deutschlands zu diskutieren.